Freitag, 28. April

24:00

-NOEMA (DE)
-Kid Baba

Downtempo House

KOSMO heisst das neue Downtempo-Label im Klub Kegelbahn. KOSMO wurde von Resident-DJ KID BABA in die Nacht gerufen und präsentiert in regelmässigen Abstände Slomo-Musik von ausgewählten Acts.

Den Anfang macht der Berliner DJ & Produzent Noema. Der Kopf hinter dem erfolgreichen Label THE MAGIC MOVEMENT versteht es wie kein anderer, den Klub mit seinem trippy Sound in seinen Bann zu ziehen. Hypnotisch und voller Energie erzählt der Resident-DJ des legendären Klubs Salon - Zur wilden Renate seine Geschichten, die dich mit auf eine Reise nehmen, mit unzähligen Höhepunkten, getrieben von Rhythmus und Melodie.

Wir freuen uns sehr, Noema bereits zum dritten Mal bei uns willkommen zu heissen.

Samstag, 29. April

24:00

UK Bass
-Lumpex
-Dr. iRK
-Zunami

Bass, Grime, Techno

Für UK Bass die Fünfte steigt Lumpex aus den Höhen Czarna Góras zu uns in die Niederungen der Kegelbahn herab, im Gepäck sein druckfrischer Release auf Forbidden Planet.

 

Dass er kein Kind von Traurigkeit ist sieht und hört man seiner Soundcloud an, eine UK Bass die technoider werden wird als auch schon. An seiner Seite sorgen Zunami und Dr. iRK für die nötige Rückendeckung.

Donnerstag, 4. Mai

22:00

Rue De Sauvage x Metro Dance

Deep House

Freitag, 5. Mai

24:00

El Azra
-Sonikku (UK)
-Maty Palc
-Tagedeep

House, Italo, Tropical

Samstag, 6. Mai

24:00

ENDLESS BAZAAR x LUSTPODEROSA
-spAceLex (DE)
-Jack Pattern
-El Tigre Sound

80's Music, Minimal Wave, Disco

Alexander Arpeggio aka spAceLex is a Berlin based Dj, Producer, Founder of Mond-Musik and Eine Welt. He also curates the bi-monthly event Club Cosmic, a club version of the infamous summer festival Camp Cosmic, as part of his residency at Berlin institution Sameheads. Something for connoisseurs and fans of obscure underground, old school, italo, space disco, new wave, contemporary electronics and many other underground music Genres. Alexander is part of Aufgang B together with Cid Hohner, which is a slow, acid and industrial project performing analogue live sets. Another live project with Cid is the OTTO band. Here its all about old organs and preset rhythm drum machines. Handmade in Germany for Tanzen!

Donnerstag, 11. Mai

21:00

Strike Disco
-DJ Wicked Wiggler
-Doc Julius

Garage, Punk, Soul

Dancing A-Go-Go mit All Smashing Hair-Raising Knockout R'n'R All Styles: Soul, 60's Garage, Rhythm & Blues, Punk-Rock, Surf, Country, Oldies, New York Noise, Goldies, Rockabilly, Glam, Up To Date Garage-Punk, French Fries, Shingaling, Mod. Live Fast Die Young!

Freitag, 12. Mai

22:30

zweikommasieben:
HYPERMEDIUM
--EVOL (ES, Video-Arbeit)
-Xyn Cabal (GR, live)
Klub
-Lag OS (ES/DE)
-zweikommasieben DJs

Computer Music, Rave, Fun

Das griechische Label Hypermedium nahm seinen Betrieb 2015 mit einer aufwendig gestalteten 12“ von EVOL auf. Ende letztes Jahr erschien dann eine Split-EP von Labelbetreiber Timos Alexandropoulos alias No God Ritual und Patiño. Beide Veröffentlichungen zeugen von der Stossrichtung der jungen Initiative –  dezidiert progressive, ambitionierte und frische Computermusik.

 

Hinter EVOL stecken derzeit primär der spanische Computermusiker und Autodidakt Roc Jiménez de Cisneros sowie Stephen Sharp. Mit wissenschaftlicher Präzision arbeitet sich EVOL an der Algorithmen-basierten Dekonstruktion von Rave ab – und legt dabei eine grimmig-ironische Hooligan-Attitüde an den Tag.

 

Timos Alexandropoulos, einer der Köpfe hinter Hypermedium, tritt zudem als Xyn Cabal in Erscheinung. Die bisher nur auf seinem Soundcloud-Account veröffentlichten Tracks sind düster, mit Trance und Trap Musik angereichert und auf abenteuerlustige Dancefloors zugeschnitten.

Lag OS ist ein Soloprojekt des in Berlin lebenden bildenden Künstlers Rubén Patiño, der nebst den gemeinsam mit Morten J Olsen betriebenen Aerobic-Übungen als Duo N.M.O. auch Klanginstallationen realisiert. Das Pseudonym Lag OS scheint auf die anvisierte Klangästhetik des Projekts abzuzielen: »[...]The idea of generating sounds from a mysterious swamp that moves in between viscous mud, watery abstract landscapes and acidic tonalities«. Patiño wird mit einem DJ-Set zwischen der Arbeit von Evol und dem Konzert von Xyn Cabal vermitteln sowie die anschliessende Klubnacht eröffnen.

 

Samstag, 13. Mai

24:00

Integrated Night
-Miravan
-Mirco Caruso

Deep House

Freitag, 19. Mai

24:00

Down in the Basement
-Raph the Tough
-Tiger J.
-Chipo & Luke

Vintage Reggae, Soul, Rythm & Booze

Vintage Reggae, Soul, Rythm & Booze
 
Raph the Tough (We Dare, ZH)
Der ewige Basler im Zürcher Exil ist nicht nur Chef des leider viel zu selten erscheinenden We Dare Fanzines sondern auch ein Experte, wenn es um Vintage Music geht. Raph hat so einiges in seiner Box, wovon viele nur träumen können – besonders bei den orbitanten Ebay-Preisen, die zurzeit herrschen. Egal ob Südstaaten Soul oder Raritäten aus Kingston, Raph spielt nur das Beste. 
 
Tiger J. (Rude Attack)
Tiger J. aka Brick Top ist Hauptverantwortlicher, dass der Sedel seit Jahren als eine der letzten Bastionen des 60s und 70s Reggae besteht. Für diesen Anlass verlässt er ausnahmsweise seine Burg und kommt in die Stadt runter. In seiner immensen Plattensammlung befinden sich nicht nur die eine oder andere tote Fledermaus sondern auch Tunes, die selbst Experten nur vom Hörensagen her kennen. 
 
Chipo & Luke (Unemployed)
Lange weg, kaum vermisst, aber jetzt dennoch zurück im Game: Chipo aka King Gin und Duke Luke machen schon seit Mitte Nullerjahre  zusammen Sachen und stehen nun nach langer Absenz wieder gemeinsam hinter den Plattentellern. Mit dabei: Reichlich neue Munition aus alten Zeiten. 

Samstag, 20. Mai

24:00

GABBER IS THE SPORT
-Evil Grimace (FR)
-von Bikräv (FR)
-Bootyscout24
-LED Eleda

Gabber, Frapcore, Hardcore, Rap

Freitag, 26. Mai

24:00

Gut Feeling. darker
-Heidi
-Rupert Roy

Electro, Minimal, Wave

Samstag, 27. Mai

24:00

Acid In My Head
-Na Dee
-Holle Schnee

Acid, House, Techno

Klub
Kegelbahn

Baselstrasse 24
CH-6003 Luzern

  

GOOD MUSIC IS

BEYOND GENRE

 

Kontakt
Newsletter Anmeldung