Samstag, 23. September

24:00

Acid In My Head:
-Izabel (NL)
-Rupert Roy
-Flo Dalton

Acid, House, Techno

Freitag, 29. September

24:00

Kosmo:
-Thomash (BR/DE)
-Kid Baba

Downtempo House

Samstag, 30. September

22:00

LIVE:
-Timmy's Organism (US; Live)
-Wicked Wiggler
-DJ King Gin
-Captain Commando

Garage, Punk, R O C K !

TIMMY’s ORGANISM ist das Detroit-Rock-City-Gone-Punk Trio schlechthin. Alice Cooper Rock, Killed By Death Punk und Chrome Soundscapes treffen auf ausufernde Live-Shows. Das wollte selbst Jack White auf seinem Third Man Records Label haben.

Timmy Vulgar’s Name tauchte 1997 das erste Mal auf einer Single von EPILEPTIX auf. Weltweit entriss er dann die Herzen der Punk-Rocker mit den CLONE DEFECTS via IN THE RED RECORDS. Mit HUMAN EYE flog er dann auf ferne Planeten um mit Ausserirdischen Meteoriten auf alles böse der Erde zu schiessen.
Seit acht Jahren, vier LPs und über zehn Singles gibt es nun TIMMY’s ORGANISM. Daneben malt und kreiert Timmy Vulgar die besten Plattenhüllen, Bilder und Figuren. Auf der Bühne werden dann Musiker und Künstler eins uns kreieren ein punkes Gesamtwerk für Ohr und Auge.

Die vergangenen fünf Jahre war bereits drei Mal eine Europa-Tournee angekündigt. Geblieben ist einzig eine Konzert in Schweden. Doch nun ist er endlich hier um mit uns in der Kegelbahn zu feiern.

Vor und nach dem Konzert Schallplatten-Disco mit DJ WICKED WIGGLER und den beiden WORK YOUR MOJO Masterminds DJ KING GIN und DJ CAPTAIN COMMANDO. Ahhhh, die ganze Nacht 50er Rhythm & Blues & Rockabilly, 60er Soul & Garage, 70er Rock und Punk, vielem mehr und allem was die heutige Gitarrenjugend uns auf die Ohren drückt. 


DOORS 10PM / CONCERT 12PM / Disco till 6AM

Eine Memphisto Produktion
Eintritt CHF 18.- / 15.-

Vorverkauf ab 01. September im Kaffee Kind oder über memphisto@surfeu.ch

Freitag, 6. Oktober

24:00

Tribute To Kanton Luzern:
-Ciarra Black (US; Live)
-S S S S
-DJ 1901

Techno

Samstag, 7. Oktober

24:00

strecke Rave
-strecke Sound- & Lightsystem
-tba

Freestyle Techno, Rave, Urban

Die westschweizer "teuf organisation" strecke ist Ravekollektiv und Label. In ihrer Veranstaltertätigkeit ist die junge Fribourger Crew getrieben von einem Freeparty Ansatz. Sie bauen ihre eigenen PAs und Lichtinstallationen und die Raves finden irgendwo im Nirgendwo statt. Dieser doch schon lobenswert klassische Ansatz wird ergänzt über einen lockeren Umgang mit der Technotradition im musikalischen Sinne. Denn in den Veröffentlichungen und DJ-Sets der Crew werden ungeniert Trap und andere zeitgenössiche Elemente hinzugefügt – oder Live-Sets werden bei Gelegenheit auch mit einer PlayStation 2 gespielt. Das alles klingt genauso verrückt wie charmant und wir freuen uns daher sehr, einige Acts von strecke und ihre Lichtinstallation bei uns in der Kegelbahn begrüssen zu dürfen. "Faire la teuf!"

Freitag, 13. Oktober

24:00

Look Look!
-Gonzo (ES)
-Flo Dalton
-Tim Swimmingpool
-doses

GlobalCosmicDisco, Oddballs & Classics

Gonzo kommt aus Madrid, lebt aber seit 16 Jahren in Barcelona wo er sich zwanghaftem Schallplatten sammeln und gelegentlichem DJing hingibt. Während der letzten 5 Jahre releast er Jazz, Funk, Soul, R&B, R'n'R, Folk und Blues Reissues für das Independent Record Label "Elemental Music". 

Sein Werdegang als DJ begann vor 14 Jahren und beinhaltet unter anderem Festivals wie Primavera Sound (2008), FIB (2009) oder das LEM Festival (2011). Er spielte in legendären Läden wie dem La Paloma und war Resident in barcelonischen (?) Clubs wie dem New York, Depósito Legal oder dem Sidecar (wo er mit Dani Blue die post-punk lastige Partyreihe "DNA Club" startete). Gonzo war Musikchef des Pioneer-Online Radios ScannerFM und gewann mit dem Team den National Radio Award 2005. 
Zudem hatte er eine kurze aber intensive Zeit als lokaler Resident der B-Music Night des Manchester-basierten Labels "Finders Keepers" im Sala Apolo, mit Andy Votel, Cherrystones, Bob Stanley und Sean Canty (Demdike Stare).
Aktuell macht er die monatliche Radioshow "The Cosmic Rider" auf dublab.es .

So vielseitig wie sein Werdegang wird es auch musikalisch.

Samstag, 14. Oktober

24:00

Endless Bazaar.
-Ron van de Kerkhof (NL)
-El Tigre Sound

Avantgarde Wave, Experimental Pop & Love Songs

Freitag, 20. Oktober

24:00


-Eddie C (CA)
-KID BABA
-Na Dee

Slo Mo House, Disco

Samstag, 21. Oktober

21:00

Zweikommasieben: Hallow Ground
-Dedekind Cut (US; Live)
-Goner (DE)
-Martina Lussi (Live)

Experimental, Bass, Noise, Ambient

Das 2013 gegründete Luzerner Label Hallow Ground kann einen beeindruckenden Katalog von Veröffentlichungen vorweisen. Unter der Führung von Remo Seeland erschienen in den letzten Jahren Werke aus dem Dunstkreis und Einflussbereich des «Hidden Reverse» – des englischen Untergrunds um die Gruppen CoilCurrent 93 und Nurse With Wound Official also. Darunter finden sich Reinier van HoudtTesting Vault,Black Sun Productions – aber auch etwa der Luzerner S S S S und Siavash Amini aus dem Iran. Im Zusammenhang mit den drei jüngsten Releases – der im September erschienenen EP des amerikanischen Produzenten Dedekind Cut sowie den demnächst erscheinenden Alben der Luzerner Klangkünstlerin Martina Lussi und des Berliner Musikers Goner – lädt zweikommasieben zu einem Labelabend mit drei Live-Performances.

Fred Warmsley alias Dedekind Cut wurde zuerst unter seinem Pseudonym Lee Bannon bekannt, mit dem er unter anderem für den Rapper Joey Badass produzierte. Mehr und mehr wandte er sich dann jedoch experimentelleren Gefilden zu, wobei insbesondere eine dezidierte Auseinandersetzung mit dem Ambient-Genre im Vordergrund zu stehen schien. Die nun auf Hallow Ground erscheinende EP The Expanding Domain steht dabei sinnbildlich für einen anti-eskapistischen Zugang zu Ambient, der sich in Kollaboration mit befreundeten Musikerinnen auf die Welt und ihre Umstände einlässt. 

Auch Martina Lussi arbeitet sich im Rahmen ihres demnächst erscheinenden Albums Selected Ambient am titelgebenden Genre ab. Über vier nach Edelsteinen benannten Kompositionen hinweg entfaltet Lussi eine Klangumgebung, die in ihr zirkulierende Korrespondenzen mehr befragen als bestätigen – ganz im Gegensatz zu der dem Genre Ambient stets unterstellten Esoterik, die ihrem Material immer Bedeutung auflasten muss. 

Das ebenfalls bald auf Hallow Ground erscheinende Yogascum von Martin Claudius Maischein alias Goner wurde im vergangenen Frühjahr bei Hospital Productions bereits als Tape veröffentlicht. Das Werk widmet sich einerseits komplexen Drone-Kompositionen und schält andererseits düstere, von Beats durchwirkte Klangkörper heraus. An diesem Konzertabend wird Maischen gemeinsam mit der Musikerin Nathalie Hörhold auftreten.

Labeleigner und Yogalehrer Seeland, der wohl am Titel von Goners Tape seine Freude gehabt haben dürfte, spielt im Anschluss an die drei Konzerte geistesverwandte Musik, bevor dann der Floor für die vom Klub Kegelbahnausgerichtete Afterparty freigeben wird.

Freitag, 27. Oktober

24:00

Kosmo:
-Arutani

Downtempo House

The South american Arutani did spread his wings early to reach for the horizon on the other side of the great sea. Since he first came to Switzerland in 2013 he was eager to improve his musical skills and gained the LOKD family. His enthusiasm pushed him to explore new artists and to eventually collaborate and to improve his producing skills. His music expresses passion for the mystical and structural in an energetic way which feeds from the whole spectrum of electronic music. Aruntani keeps flying high and is present in the the label jungle with production of CasaCaos, Drossel, Shika Shika, Underyourskin Records, Amselcom and Akumandra.

 

Samstag, 28. Oktober

24:00

hörperlen. budenzauber
-O/Y (DE; Live)
-eulenatelier

Downtempo, Slo Mo

Budenzauber im Exil geht in eine weitere Runde! Eine wahre Freude, dasshörperlen. im Klub Kegelbahn Gastrecht geniessen darf.

Freudig präsentieren wir O/Y live bei uns! Wem Begriffe wie Rummels Bucht, KaterBlau oder Sysiphos nicht fremd sind, der sollte auch O/Y kennen! Der Berliner verkörpert in seinen Livesets alles, was das Herz zum Raven braucht! Nicht zu schnell und nicht zu langsam, nicht zu hart, aber auch nicht zu weich. Genau was es braucht! Was jeder braucht! Begleitet wird der sympathische Herr von eulenatelier aus dem Hause hörperlen.

Achtung! Die Sommerzeit ist passé. An diesem Abend könnt ihr eine Stunde länger raven und geniesst auch noch eine Stunde mehr Schlaf!

Klub
Kegelbahn

Baselstrasse 24
CH-6003 Luzern

  

GOOD MUSIC IS

BEYOND GENRE

 

Kontakt
Newsletter Anmeldung